Ottersberger Tennis-Club e.V.
Ottersberger Tennis-Club e.V.

Aktuelles aus dem Jugend und Jüngstenbereich

Vereinsmeisterschaften Sommer 2016

Kleinfeld :                                                              Grüner Punkt :

1. Daan-Kris Spellmeyer                              1. Kim Bolfraß   2. Niklas Meier

2. Justus Helmdach

3. Themeo Vössing

4. Henry Thyen

5. Hannes Richter

 

Großfeld - Finalrunde :                       Großfeld Nebenrunde :

1. Tim Behrens                                      1. Nils Franz

2. Nino Liedtke                                      2. Marten Lenk

3. Bruno Berndt                                     3. Timon Platzek

4. Lasse Drengemann                             4. Robin Tunack

 

Zweites großes Talent des OTC´s heißt Kim Gabel

 

Seit 2011 gibt es eine bundesweite Turnierserie für die U9 und U10 Altersklassen, den Orange Cup im Midcourt und den Green Cup im Großfeld. Im Sportpark Isernhagen startete die Turnierserie 2014, die sich über insgesamt  18 Veranstaltungen erstreckt.  Dabei ist jede Region im NTV mindestens einmal Ausrichter eines Turniers. Die jeweils zwei besten Mädchen und Jungen der beiden Altersklassen qualifizieren sich für das Norddeutsche Masters, den Cup der Nordverbände.

Zum Auftakt in Isernhagen starteten rund 100 Juniorinnen und Junioren in den beiden Konkurrenzen.

Beeindruckend war die Leistung von Kim Gabel vom Ottersberger Tennisclub, die in allen Begegnungen der Juniorinnen U9 nur ein Spiel abgab und somit das Turnier ganz souverän gewann. Ihr Mannschafts- partner Tim Behrens hatte etwas Pech bei der Auslosung und traf schon in der zweiten Runde auf den späteren Finalisten und schied aus. Somit belegte er bei den Jungen U9 Rang neun.

Nach Mark Westphal, der in diesem Alter ebenfalls so erfolgreich war, rücken Kim Gabel und Tim Behrens als zwei weitere Talente des Ottersberger Tennisclubs nach.

 

I. Westphal

OTC holt bei den Regionsmeisterschaften im Midcourt beide Meistertitel

 

Die Meisterschaften für die Altersklasse U9 (Jahrgang 2005/2006) waren für den Nachwuchs vom Otters- berger TC ein riesen Erfolg. Die Ottersberger Spieler dominierten durchweg das Feld, bei den Mädchen wurden sogar die ersten drei Plätze vereinsintern aus- getragen. Der OTC  kann folgende Ergebnisse verbuchen:

Meisterin U9 bei den Kaderkindern wurde Kim Gabel, vor Noemie Wegner an zwei und Kathleen Meyer an drei. Meister bei den Kaderkindern Jungen U9 wurde Tim Behrens.

Luca Bremenkamp erreichte als einziger des Jahrgangs 2006 das Hauptfeld und wurde fünfter. 

Der erste Platz bei den Vereinskindern Jungen U9 (Nebenrunde) ging an Wilken Gieschen.

 

I. Westphal

Mark Westphal wird Dritter beim Norddeutschen Masters des Green Cups in Isernhagen

Mark Westphal wird bei dem Masters der Green Cup Serie dritter. Fünf Landesverbände konnten ihre erst/und zweitplatzierten der inoffi-ziellen Rangliste melden. Aufgrund ihrer Verbandsstärke durften Niedersachsen, Schleswig Holstein und Berlin Brandenburg jeweils zwei Spieler stellen, Hamburg und Nordwest nur einen. Am ersten Tag gab es in der Vorrunde Gruppen-spiele, Jeder gegen Jeden. Am Sonntag ging es mit Halbfinale und Finale weiter.

Mark Westphal vom Ottersberger Tennisclub, schlug sich trotz starker Erkältung, sehr gut. Die ersten beiden Spiele gingen an ihn, bei dem dritten reichte, wohl krankheitsbedingt doch die Kraft nicht mehr, und er verlor gegen Noel Bartz aus Schleswig Holstein.

Im Halbfinale musste er dann seinem Teamkollegen und Freund Till Bäckermann gegenüber treten. Bäckermann entschied das Match mit 6:4, 3:6 und 10:4 für sich und stand somit im Finale. Bartz gewann nur knapp mit 7:5, 6:7 und 10:8 gegen Clemens Intert, ebenfalls aus Schleswig Holstein. Für Mark Westphal blieb das Spiel um Platz drei gegen Intert. Westphal mobilisierte seine letzten Kräfte und sicherte sich mit 7:5 und 6:3 den dritten Platz. Till Bäckermann gewann gegen Noel Bartz ganz deutlich mit 6:2 und 6:3 und ist nach einer hervorragenden Saison verdient Sieger des Norddeutschen Masters U10.

 

I. Westphal

NTV-Meisterschaften der Jüngsten

Unsere Region Aller-Oste-Wümme holt sich den Pokal

Vom 28.06.13 bis zum 30.06.13 fanden die NTV Jüngstenmeisterschaften U 10 in Hannover statt.

16 Regionen nahmen mit ihren Mannschaften teil. Trotz Regen, Wind und schon fast winterlicher Kälte kämpfte unsere Mannschaft um jeden Punkt und siegte mit sicherem Vorsprung vor den Regionen Ems-Vechte, Hannover 1 und Süderelbe. Jede Mannschaft wird von drei Jungen und drei Mädchen gebildet. Obwohl unsere Mädchen alle ein Jahrgang jünger sind, hat sich die Mannschaft schon im Winter sehr gut geschlagen und den zweiten Platz belegt. Diesmal sollte es der erste werden!               Pro Runde gab es einen Motorikteil und im Tennis jeweils zwei Mädchen-,    zwei Jungeneinzel sowie zwei Doppel. Es wurde auf Zeit gespielt mit zwei Halbzeiten je 15 min. In der Vorrunde schaffte es unsere Mannschaft in die Löwengruppe, d.h. die weiteren Spiele gingen um Platz 1-4, somit war das Minimalziel erreicht. In der Finalrunde belegten sie in der Motorik zwar nur Platz drei, holten sich aber die wichtigen Punkte im Mannschaftsspiel (Fußball) und Tennis.                                                                                       

Das Erfolgsteam bildeten: Juline Vogel, Diana Kostin, Jenni Dähne, Till Bäckermann, Kevin Foster und Mark Westphal. Till und Mark kommen aus unserem Verein. Ein riesen Erfolg für die beiden Trainer Oliver Mutert und Frank Bolfraß.

 



Herzlichen Glückwunsch!

 

I. Westphal

Drei Mannschaften werden Meister

Dieses Jahr konnte der OTC zehn Jugendmannschaften für die Punktspiele melden. Vom Kleinfeld über Midcourt bis hin zu den Junioren A war jede Altersgruppe vertreten. Drei Mannschaften haben sich souverän, ohne ein einziges Spiel abzugeben, den Meistertitel in der Regionsliga geholt. Das sind die Kleinfeld 08 Mannschaft mit Kathleen und Swantje Meyer, Kleinfeld 08 II mit Noemie Wegner und Luca Bremenkamp und die Midcourt Mann-schaft mit Kim Gabel und Tim Behrens. Ferner konnten auch zwei dritte Tabellenplätze mit den Mannschaften der Junioren C II mit Felix May, Paul Scheffter und Noel Wegner, sowie den Junioren A mit Julius Baumann, Simon Heider, Niklas Reichmann, Jeremias Spieler belegt werden. Eine herausragende Leistung brachte die Junioren C I Mannschaft mit Mark Westphal und Till Bäckermann. Sie wurden nicht nur in der höchsten Klasse, der Verbandsliga gemeldet, sondern haben auch eine Altersklasse höher gespielt. Sie haben sich sensationell gut geschlagen und mit dem zweiten Tabellenpatz für eine große Überraschung gesorgt.

 

I. Westphal

Überraschender Sieg der Ottersberger Junioren C in der Verbandsliga

Am 04.05.2013 fand das erste Punktspiel der Ottersberger Junioren C Mannschaft mit Till Bäckermann und Mark Westphal statt. Die junge Mannschaft, beide Spieler sind Jahrgang 2003, ging mit wenig Hoffnung und ganz niedrigen Erwartungen an den Start, da sie ihre drei Punktspiele der Saison, immer gegen ältere Gegner und das auch noch in der höchsten Klasse der Jugend, bestreiten müssen. Der Gegner war TC Seppensen mit Konstantin Ultsch (2001) und Simon Knüwe (2002). Mark Westphal verlor sein Einzel gegen Ultsch mit 2:6 und 1:6, sein Teamkollege Till Bäckermann gewann allerdings sein Spiel mit 6:3 und 6:0. Somit war noch alles offen und das Doppel entscheidend. Nach einem grandiosen Auftakt mit 6:3 im ersten Satz für Ottersberg, hat dann Seppensen doch noch ins Spiel gefunden und gewann den zweiten Satz mit 1:6 aus ottersberger Sicht. Mehr Spannung und Dramatik geht nicht und der Matchtiebreak entwickelte sich zur nervlichen Zerreißprobe. TC Seppensen lag in Führung, dann holte der OTC auf 6:6 auf. Nach 6:8 Rückstand, wieder Ausgleich und letztendlich mit 10:8 der völlig überraschende Sieg für die ottersberger Jungs. Ein atemberaubender Auftritt. Mit Spannung werden die nächsten Spiele erwartet.     

 

I.Westphal      



Sieg beim Landesentscheid in Delmenhorst

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Ottersberger TC und dem TC Lilienthal mit Mark Westphal und Till Bäckermann, hatte sich nach einer grandiosen Saison für die Kleine Henner-Henkel-Spiele in Delmenhorst qualifiziert. Bei diesen Spielen treten die Staffelsieger der 4 Bezirke Weser-Ems, Lüneburg-Stade, Hannover und Braunschweig gegen einander an und ermitteln so den Landesmeister. Nach einem deutlichen Sieg im Halbfinale gegen Göttingen, war das Endspiel gegen den SV BW Galgenmoor ein wenig schwieriger. Das erste Einzel konnte Mark Westphal nach einem 6:3 und 3:6 erst im Match-Tiebreak mit 10:3 für sich entscheiden. Sein Mitspieler Till Bäckermann gewann sein Einzel souverän mit 6:0 und 6:0. Somit hatten die Jungs den Titel bereits in der Tasche. Das Doppel wurde dann dennoch ganz spannend und es gab sehr viele hochklassige Ballwechsel zu sehen. Es war ein Vergnügen, dem Spielverlauf zu folgen und mit einem wirklich hart umkämpften 6:2 und 6:3 ging auch dieses Spiel verdientermaßen zugunsten der Mannschaft Westphal/Bäckermann aus. Nach zwei zweiten Plätzen in den Vorjahren ist dieser Landesmeistertitel der bisher größte Erfolg für die jungen Spieler.

Beide sind ebenfalls für das Deutschland Masters der OUATT Serie in Stuttgart qualifiziert. Der OUATT Kids Cup ist das weltweit größte Jugendturnier für Kinder zwischen 9 und 16 Jahren. Von insgesamt 5 Qualifikationsturnieren deutschlandweit dürfen immer nur die beiden Erstplatzierten am Masters teilnehmen. Und wiederrum die beiden Ersten dieses Turniers, das allerdings erst vom 30.05.2013 bis 02.06.2013 stattfinden wird, werden dann zum Weltfinale nach Frankreich fahren. Bleibt also spannend und abzuwarten, wie weit die Jungs kommen.

IW

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ottersberger Tennis-Club e.V.

23.04. Saisoneröffnung !!

Aktuelles

Newsletter Anmeldung